Disneys „Der Glöckner von Notre Dame“ Premiere – Was für ein tolles Erlebnis!

Hallöchen meine Lieben! 🙂

Ich habe euch auf Instagram und in den Instastorys ja schon von der Premiere von Disneys „Der Glöckner von Notre Dame“ erzählt – aber natürlich noch nicht alles. Das werde ich jetzt tun! 🙂

Dress Code: Abendgarderobe – oder auch: Was soll ich bitte anziehen???

Als ich die Zusage für das Event bekommen habe, bin ich total panisch geworden – was ziehe ich nur zu einer Musicalpremiere an?! Nachdem ich einiges anprobiert hatte, fiel meine Wahl auf einen schlichten schwarzen Jumpsuit und einen (meiner Meinung nach) sehr coolen Blazer.

Mein erster Auftritt auf dem roten Teppich

Bevor die Vorstellung los ging, traf ich mich mit den anderen Mädels vor dem wunderschönen Stage Theater des Westens. Wie ich schon so oft erwähnt habe, freue ich mich immer sehr neue Blogger – und auch die Mädels von Hashtaglove – kennen zu lernen! 🙂 Mit einem riesigen Aufzug ging es in den ersten Stock, und da war er nun: der rote Teppich. Maren Gilzer posierte gerade (Puh, irgendwie wurde sie mir an diesem Abend sehr unsympathisch…)  und wir trauten uns alle nicht so recht ins Blitzlichtgewitter loszulaufen. Tja, das Blitzlichtgewitter verschwand dann auch relativ schnell, als wir auf die Bildfläche traten 😀

Wir nutzten aber die Chance und schossen gegenseitig von uns Fotos! 😉

Es war schon ein überwältigendes Gefühl zwischen all den Promis zu stehen und irgendwie auch dazu zu gehören 🙂 Natürlich musste ich auch von dem ein oder anderen ein Bild machen 😉

Und wie war nun das Musical?

Wow – es war einfach nur der Wahnsinn! Ich war wirklich gespannt, und auch ein wenig skeptisch, da ich eigentlich kein großer Disneyfan bin. Aber das Musical hat mich wirklich sehr überrascht. Ein besonders großes Lob möchte ich den Darstellern aussprechen! Alle hatten so tolle, kräftige Stimmen, und zusammen mit dem doch sehr kleinen Orchester bekam ich häufig eine Gänsehaut 🙂 Besonders gut hat mir David Jakobs gefallen. Er hat die Rolle des Quasimodo einfach perfekt verkörpert.

Ich muss zugeben, dass ich schnell von einem Theaterstück oder Musical gelangweilt sein kann und dann unruhig auf meinem Stuhl hin- und herrutsche. Dies war aber an dem Abend absolut nicht der Fall. Durch die imposanten Bühnenbilder, die Lichteffekte und die ständigen Rollenwechsel war immer etwas auf der Bühne los.

Und was ist der Inhalt?

Ich möchte euch nicht zu viel vorweg nehmen (für diejenigen, die den Film nicht kennen 😛 ). Ich selbst habe den Film nicht gesehen, mir wurde aber gesagt, dass es einige Details in der Inszenierung gibt, die stark vom Original abweichen 😉 Der entstellte, von seinem Onkel im Notre Dame versteckte, Quasimodo verliebt sich in die Zigeunerin Esmeralda. Diese Liebe ist, wie so meist, aber nicht so einfach 😛

@Stage-Entertainment
@Stage-Entertainment

Ich kann euch dieses Musical wirklich empfehlen! 🙂 Wart ihr schon einmal im Theater des Westens? Die Atmosphäre ist wirklich atemberaubend! 

Liebste Grüße und schöne Ostern

eure Emi ♥

 

Kommentar verfassen